Vier Tage lang werden die besten Reiter, Fahrer, Trainer, Show-Teilnehmer und Richter vor Ort sein und den Pferde-Fans wieder ein buntes Festival bieten. So sollen auch in diesem Jahr zahlreiche vierbeinige Berühmtheiten des Reitsports an den Start gehen.

Neben den Weltstars aus Dressur und Springen ist auch der internationale Nachwuchs präsent.
Die Aktiven können in drei hochdotierten Prüfungen Weltranglistenpunkte sammeln. Weiteres Highlight ist das Barrierenspringen, der Mercedes-Benz Cup, welches am Samstag Abend auf dem beeindruckenden Hufeisenplatz für eine tolle Atmosphäre sorgt. Der Große Preis, der traditionell als anspruchsvollste Prüfung am Sonntag Nachmittag als krönender Abschluss auf dem Programm steht, garantiert mit zwei Umläufen viel Spannung.

Nach den großen Erfolgen der World Dressage Masters 2009 bis 2013 richtet Pferd International auch in diesem Jahr das Finale der höchstdotierten Dressurreihe der Welt aus. Nur die Besten der Besten dürfen beim Finale in der NÜRNBERGER Dressur-Arena starten und um den Gesamtsieg und ein Preisgeld von insgesamt 125.000 Euro reiten.

Zum ersten Mal geht dieses Jahr dabei in Riem eine Qualifikation zum Finale des Louisdor Preis 2014 an den Start. Diese Serie für acht- bis zehnjährige Nachwuchspferde wird von der Liselott und Klaus Rheinberger Stiftung unterstützt.

Im Jahr 2004 ging bei Pferd International zum ersten Mal eine Qualifikation zum NÜRNBERGER Burg-Pokal über die Bühne, die seither jährlich stattfindet. Dabei bildet die NÜRNBERGER Dressur-Arena einen würdigen Rahmen für die jeweiligen Sieger, die fast alle später im großen Dressursport erfolgreich sind.

Abgerundet wird dies durch die Sichtung zu den Deutschen Meisterschaften und Deutschen Jugend Meisterschaften im Voltigieren, die internationale Spitzenklasse der Working Equitation und ein Programm des Westernreitens in der Western Town.

Aktuelle Artikel

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen