AuktionLebenshilfe Wieder eine Premiere bei Pferd International: Zu Gunsten der Lebenshilfe München wurde ein Bild des Malers Mauro Bergonzoli versteigert. Der italienische Künstler hatte das Werk live bei Pferd International gemalt. Victoria und Sissy Max-Theurer öffneten ihren Geldbeutel und ihr Herz und erhielten bei 15.000 Euro den Zuschlag.

Pünktlich zum 30-jährigen Jubiläum hatte Süddeutschlands größte Pferdeveranstaltung sich wieder eine besondere Attraktion ausgedacht. Zum ersten Mal entstand dort live ein Kunstwerk. Mauro Bergonzoli, führender Vertreter der Neo-Pop-Art, malte während der vier Tage vom 9. bis 12. Mai ein Bild, das dann am Sonntag zugunsten der Lebenshilfe versteigert wurde. „Uns geht es so gut, da muss man auch einmal an Menschen denken, die es nicht so gut getroffen haben“, erklärte Sissy Max-Theurer das Engagement der Familie.

Die österreichische Dressur-Olympiasiegerin und ihre ebenso erfolgreich reitende Tochter Victoria zählen seit vielen Jahren zu den Stammgästen der Pferd International.Mauro Bergonzoli arbeitete im VIP-Bereich an der NÜRNBERGER Dressurarena täglich an seinem Werk. Der in Mailand geborene Künstler lebt seit einigen Jahren an der Isar. Er begann schon mit sechs Jahren zu malen, verkaufte mit 14 seine ersten eigenen Zeichnungen und Comics und schlug dann erst einmal eine berufliche Laufbahn als Werbefilmer ein. Seit 2000 widmet sich der vierfache Vater ausschließlich der Kunst und verlegte sein Atelier nach München.

Näheres über den Künstler auf seiner Homepage unter www.maurobergonzoli.com, auf der er unter anderem auch zahlreiche Pferdebilder vorstellt.

Aktuelle Artikel

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen