18. Mai 2021

Der Einsatz hat sich gelohnt: die Veranstalter der Pferd International München vermelden heute, dass die Amateurspringreiter vom 27. – 30. Mai 2021 in München-Riem starten dürfen. Sie sind damit seit Herbst 2020 das erste Springturnier in Bayern, das Amateurprüfungen durchführen kann.

Die internationale Amateur-Tour bei der Pferd International München zählt zu den beliebtesten Amateur-Prüfungen Deutschlands, denn nur selten erhalten die Reiter*innen die Möglichkeit, auf einem so großen Grasplatz an den Start zu gehen. „Wir standen im regen Austausch mit dem Kreisverwaltungsreferat München, haben ein ausgeklügeltes Hygienekonzept erarbeitet und somit erreicht, dass dem Amateursport wieder mehr Möglichkeiten gegeben werden“, so Organisatorin Lena Breymann. Bis zuletzt mussten die Veranstalter noch bangen, die Prüfungen für die Amateure abzusagen, für das vergangene Dressurwochenende  kamen die Lockerungen leider zu spät.

Ausgeschrieben ist die Amateurtour in drei verschiedenen Schwierigkeiten – S, M und L – von Freitag bis Sonntag. Wie auch in den Vorjahren unterstützen die Juweliere Banki den Amateurspringsport der Pferd International München und ermöglichen somit ebenso für viele Reiter den ersten Start in Bayern seit dem vergangenen Herbst. „Man freut sich, dass man die Arbeit, die man den ganzen Winter über in die Pferde gesteckt hat, nun auch wieder auf einem Turnier zeigen darf“, sagt Dr. Michael Zeitelhack, der sich freut, nach einem Jahr Pferd International München-Pause wieder auf dem Hufeisenplatz starten zu dürfen.

Aktuelle Artikel

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen